Sterberituale

Die Natur ist eine heilsame Begleiterin für Trauer- und Abschiedsrituale: Sie lehrt uns mit ihrem Zyklus vom Sterben und Werden, uns dem Wechsel der Zeiten anzuvertrauen. Trauern und Abschiednehmen verlaufen wie Ebbe und Flut. Sie verlaufen zirkulär, und wir können mal mehr, mal weniger loslassen. Dieses Ritual ist ausgerichtet auf die Herzöffnng und das Aufnehmen der Trauer, damit sich diese – Schritt für Schritt – wieder in freie Liebe wandeln kann:

  • Eine nahestehende Person ist verstorben
  • Ein wichtiger Mensch ist schwer krank
  • Ein länger zurückliegender Verlust konnte nie richtig verarbeitet werden
  • Eine Versöhnung mit den eigenen ungeborenen Kindern ist noch ausstehend (Fehl- oder Totgeburt, Abtreibung)
  • Ereignisse anderer Art haben zu einschneidenden Verlustgefühlen geführt (Beziehungs- oder Heimatverlust, verloren gegangener Lebenswille, gebrochenes Vertrauen etc.)

Verluste verarbeiten ist sehr persönlich, jeder trauert auf seine Weise. Dabei stossen Betroffene in ihrem Umfeld oftmals auf Hilflosigkeit und Überforderung, und auch bei gutgemeinten Ratschlägen fühlt man sich unverstanden (oder gar missverstanden) und alleine.

Jede trauernde Person braucht ein anderes Ritual. Gerade für die Bewältigung von Verlusten gibt es kein objektives Zeitmass, kein richtig oder falsch. Was es braucht ist Zeit und einen geschützten Raum, um mit den Gefühlen umzugehen. Hierzu gehören:

  • Schmerz und Trauer
  • Unsicherheiten und Ängste
  • Wut - gerade diesem Gefühl wird beim Trauern oft keinen Raum eingeräumt
  • Schuldgefühle
  • Schock, Fassungslosigkeit und Orientierungslosigkeit
  • Bedauern

Es gilt Abschied zu nehmen, Uneingelöstes loszulassen, zu verzeihen. Aber vielleicht auch sich zu freuen und zu lachen. Es geht um die Würdigung der Vergangenheit und um Demut gegenüber dem Leben und dem Tod. Im Unterschied zu den Trennungs- und Befreiungsritualen stehen bei diesem Abschieds- und Trauerritual das Gedenken, das Andenken an das Verlorene und der Ausdruck der Gefühle im Vordergrund.

Gerne helfe ich bei der Gestaltung eines würdigen Rituals. Im Ritual selbst stelle ich den Raum für die Trauer und den Abschied sicher und schütze diesen. Ich kann so den Prozess durch meine Gegenwart nochmals anders unterstützen und starke Gefühle wie heftige Trauer mithalten und aushalten.

Ablauf und Kosten

Pascal Leresche

Die Begleitung nach einem Verlust ist etwas sehr persönliches, und entsprechend richtet sich sowohl die Vorbereitung als auch die Durchführung des Rituals nach Ihren Bedürfnissen und Ressourcen - danach, wo Sie im Trauerprozess gerade stehen. Vielleicht haben Sie das Bedürfnis nach einem ersten Gespräch, in der Praxis oder telefonisch, oder wir treffen uns nach einem kurzen Austausch bereits im Wald, und ich höre Ihnen zu,

Während des Rituals entsteht vieles aus dem Moment heraus, und während beispielsweise Räuchern und ein Feuer grundsätzlich das Trauern kraftvoll unterstützen, kommen situativ weitere Elemente hinzu: Verabschiedung von Uneingelöstem, Vergebung, Lastenrückgabe, Elemente aus einem Loslassritual oder einer Medizinwanderung...

Weitere Informationen finden sich unter Honorar.

Verlust und Leben

Eine uns wichtige und liebe Person stirbt, und wir spüren den Schmerz des Verlustes, wir trauern. Dieses Sterben ist nicht ein einmaliges Ereignis. Wir begegnen dieser Person immer wieder: An bestimmten Orten, bei schwierigen Entscheidungen oder in persönlichen Momenten, die wir teilen möchten, in den Ferien, im Alltag. Uns werden die Rollen, welche diese Person in unserem Leben gespielt hat, bewusst. Und wir trauern auch darum. Wir befreien uns fortwährend von dieser Person und den Bindungen, welche ausserhalb von uns lokalisiert waren. Gleichzeitig vermag die Erkenntnis erwachen, dass wir eine innere Beziehung zu dieser Person halten könnten, und dass uns dies erlaubt, wieder in unser Leben zu investieren.

Referenzen

«Von Herzen vielen, vielen Dank für die eindrückliche Erfahrung der Medizinwanderung»
Rückmeldungen von Teilnehmenden

Mehr Referenzen

Zertifikate/Mitgliedschaften

National Guild Of Hypnotisists
The Omni Hypnosis Training Center
Berufsverband für professionelles Persönlichkeitstraining
VPT Fachverband für Hypnose

Downloads

Ablauf und Anfahrt