Honorar

Ablauf Rituale und Übergänge

Rituale / Situationen ohne separate Vorbesprechung

Für einzelne Rituale ist keine separate und vorgängige Besprechung notwendig, weil diese bereits im Ritualablauf eingeplant ist (beispielsweise bei einem Schamanischen Befreiungsritual oder der Geburtsmeditation).

Ergibt sich das Bedürfnis oder eine Notwendigkeit für ein Ritual aus einer therapeutischen Sitzung in der Praxis Hypnose Leresche, so ist ebenfalls keine zusätzliche Vorbesprechung erforderlich, baut das Ritual doch auf den bisherigen therapeutischen Erkenntnissen und einer umfassenden Anamnese auf.

Rituale / Situationen mit separater Vorbesprechung

Ansonsten beginnt die gemeinsame rituelle Arbeit mit einer telefonischen oder persönlichen Vorbesprechung. Diese dauert unterschiedlich lange, wobei 30 Minuten grundsätzlich im Ritualpreis enthalten sind (vgl. unten). Ausnahmsweise kann die vorgängige Besprechung auch schriftlich erfolgen (E-Mail). Auf Wunsch hin wird das Ritual mit einer Therapiesitzung vorbereitet (separate Verrechnung); je nach Thema und persönlichen Ressourcen kann dies sinnvoll sein.

In der Vorbesprechung werden festgelegt:

  • Ausgangslage der Arbeit (Anliegen / therapeutisches Thema)
  • Ausrichtung der Arbeit (Ziel / Wunschgefühle)
  • möglicher Ablauf (dieser wird bewusst sehr offen formuliert)
  • ungefährer Zeitrahmen
  • spezielle Aspekte betreffend die persönliche Vorbereitung

Im Anschluss an die Vorbesprechung werden kommuniziert:

  • ungefähre Kosten / für einzelne Rituale werden Kostenpauschalen vereinbart
  • Treffpunkt (Ort und Zeit)

Bitte reservieren Sie sich ausreichend Zeit. Der ungefähre Zeitrahmen wird in der Vorbesprechung festgelegt. Da sich aber die Arbeit nach der jeweils momentanen Situation und nach Ihren Bedürfnissen richtet, kann der Zeitrahmen auch überschritten werden; die vor dem Termin vereinbarte Kostenpauschale (siehe unten) ändert sich dadurch nicht.

Nachbesprechung / Rückmeldung

Nach der Arbeit im Freien findet grundsätzlich eine schriftliche Rückmeldung durch Sie statt. Damit wird sichergestellt, dass die Erfahrungen und Erkenntnisse im Bewusstsein verankert werden und sich neue Möglichkeiten und Wege eröffnen. Situativ kann eine telefonische oder persönliche Nachbesprechung sinnvoll sein.

Kosten Rituale und Übergänge

Kosten Vorbesprechung

Die telefonische oder persönliche Vorbesprechung, sofern eine solche notwendig ist, ist im Ritualpreis inbegriffen (Grössenordnung 30 Minuten). Therapeutische (Vor-) Arbeiten in einer Sitzung werden zusätzlich in Rechnung gestellt.

Ergibt sich aus dem Vorgespräch keine gemeinsame Arbeit, so ist dieses mit einem Pauschalbetrag von CHF 50.- zu entgelten.

Das Definieren eines allfälligen Auftrages für Arbeiten an Haus und Wohnung ist unentgeltlich.

Rituale mit bereits festgelegten Kostenpauschalen

Für einige Rituale kommen Preispauschalen zur Anwendung:

  • Befreiungsritual:
    Ritual im Einzelsetting: CHF 530.-  für Honorar für alle 3 Schritte / Termine sowie Bereitstellung von Material (Schritt 1: Besprechung Thema, Meditation, Binden der Schnüre, Vorbesprechung des Ziels, ca. 1.5 Stunden / Schritt 2: Trennung im Wald inkl. Heilarbeiten, ca. 1.5-2 Stunden / Schritt 3: Nachbesprechung, Würdigung des Erlebten, Ritualschluss, ca. 1 Stunde)
    Ritual in der Kleingruppe: nach Absprache (Preis richtet sich nach Teilnehmerzahl)
  • Sterbehütte:
    Ritual im Einzelsetting: Richtpreis CHF 690.- für Honorar inkl. Vorbereitung von Ritualplatz, Heilarbeiten vor Ort, Leitung während der Nacht und Nachbesprechung am Folgemorgen sowie Bereitstellung von Material; zuzüglich einer separat verrechneten Sitzung für Vorarbeiten zum Thema (1.5-2 Stunden). Der Richtpreis kann je nach Setting variieren.
    Ritual in der Kleingruppe: CHF 470.- inkl. Vorbereitungsabend und Bereithalten von Ritualplatz und Material, Heilarbeiten, Leitung während der Nacht und Nachbesprechung am Folgemorgen
  • Medizinwanderung:
    Ritual in der Kleingruppe: CHF 430.-  für Honorar und Kostenanteil für Räumlichkeiten/Verpflegung und Material
    Ritual im Einzelsetting: nach Absprache (individueller Preis, vgl. unten)
  • Räucher-Workshop:
    CHF 45.- für Themenabend inkl. Anwendung des Erlernten
Rituale mit zu vereinbarenden Kostenpauschalen

Für Rituale von längerer Dauer und/oder mehrteilige Rituale wird das Honorar als Pauschale festgelegt. Als Richtsatz für die veranschlagte Zeit wird ein (teils deutlich) tieferes Stundenhonorar als das übliche verwendet - das übliche Honorar beträgt CHF 140.- pro Stunde (60 Minuten) -; dies kommt namentlich bei Ritualen zur Anwendung, welche den ganzen Tag über oder die Nacht hindurch andauern.

Rituale mit Stundensatz

Die rituelle Arbeit in meinen Praxisräumlichkeiten wird zum üblichen Tarif von CHF 140.- pro Stunde (60 Minuten) verrechnet.

Für die Arbeit im Freien mit einer Dauer von 1.5 - 2.5 Stunden wird nach Besprechung Ihres Anliegens und des Ritualablaufs eine Kostenschätzung kommuniziert. Das Honorar richtet sich nach dem üblichen Satz von CHF 140.- pro Stunde (60 Minuten). Längere Hin- und Rückwege zu Fuss werden abgerundet. Bei Bedarf kann auch ein Fixpreis (Kostenpauschale) vereinbart werden.

Findet keine gemeinsame Arbeit statt, so ist eine allfällig stattgefundene Vorbesprechung zu entgelten (vgl. oben).

Bitte beachten Sie die nachfolgenden Zahlungs- und Annullationsbedingungen.

Workshops und Vorträge

Workshops und Vorträge auf Anfrage (auch Einzelpersonen und Kleingruppen möglich).

Soziales Honorar

In einen finanziellen Engpass oder gar eine Notlage kann jeder mal geraten. Gerne prüfe ich die Gewährung eines ermässigten Tarifs mit dem Sozialen Honorar, sollte dies der Fall sein.

Zahlungs- und Annullationsbedingungen

Das Honorar möchten Sie bitte vor Ort in bar begleichen. Die Bezahlung mit Karte ist in der Arbeit draussen leider nicht möglich.

In der Hypnosepraxis kann das Honorar am Termin in bar oder mit EC oder Kreditkarte beglichen werden. Die Bezahlung mit Postcard (Debit und Kredit) ist leider nicht möglich.

       

Die therapeutische Arbeit in Ritualen, die Hypnosetherapie wie auch das Coaching werden von den Krankenkassen derzeit nicht anerkannt, da diese nicht als alternativ-komplementär-medizinische Behandlungsmethoden gelten.

Es kann immer einmal etwas dazwischen kommen; sollten Sie Ihren Termin nicht wahrnehmen können, verschieben oder annullieren Sie diesen mindestens 2 Arbeitstage vorher. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass ich nicht eingehaltene / unentschuldigt versäumte oder zu kurzfristig verschobene Termine in Rechnung stelle. Ein um 30 oder mehr Minuten verspätetes Erscheinen zum Termin gilt als Versäumnis.

Kontaktieren Sie mich

... zur Vereinbarung einer Vorbesprechung oder eines Termins. Gerne stehe ich Ihnen auch für allfällige Fragen zur Verfügung.

Referenzen

«I ha dä gmeinsami Obed sehr gnosse und freue mi uf alles, was das chraftvolle Ritual i mim Läbe möglicherwies wird verändere...»
S.S. aus Zürich

Mehr Referenzen

Zertifikate/Mitgliedschaften

National Guild Of Hypnotisists
The Omni Hypnosis Training Center
Berufsverband für professionelles Persönlichkeitstraining
VPT Fachverband für Hypnose

Downloads

Ablauf und Anfahrt